fbpx

Das ist unser Motto 2024

Unser Motto 2024: Vielfalt leben. Jetzt erst recht!

Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland so viele CSDs wie noch nie. Ist queeres Leben damit also in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

Statistiken sagen etwas anderes. Allein für das Jahr 2022 wurden über 1.000 Hassdelikte in Deutschland im Bereich „Sexuelle Orientierung“ gezählt. Das ist ein Anstieg von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das sind vier Straftaten pro Tag, die sich gegen queere Menschen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität richten. Diese Zahlen zeigen aber nur die angezeigten Fälle an – die Dunkelziffer dürfte um ein Vielfaches höher sein.

Das ist unser Motto 2024

Bereits im vergangenen Jahr haben wir mit dem Motto „Nicht mit uns! Gemeinsam sicher und stark“ der Stuttgart PRIDE diese besorgniserregende Entwicklung aufgezeigt und angeprangert. In diesem Jahr wollten wir in einer Umfrage von der queeren Community wissen, was sie beschäftigt. Die Antworten waren klar. Einem großen Teil der Befragten und auch uns im Team geht es immer noch ähnlich: Vor allem das steigende Gewaltpotenzial und der Rechtsruck in der Gesellschaft geben zu denken.

Nicht zuletzt haben uns zu Beginn dieses Jahres die Enthüllungen der Plattform CORRECTIV schockiert. Demnach sollen sich bei einem Geheimtreffen Ende November vergangenen Jahres unter anderem Mitglieder der AfD und Rechtsextremisten in Potsdam getroffen haben. Bei dem Treffen soll es auch um Planungen zu massenhaften Abschiebungen von Menschen gegangen sein.

Hunderttausende gehen seitdem in ganz Deutschland auf die Straßen, um gemeinsam und geschlossen für Demokratie und gegen Rassismus einzustehen – auch wir von der Stuttgart PRIDE waren und sind mit dabei.

Unter der Diktatur des Nationalsozialismus wurden sexuelle und geschlechtliche Minderheiten verfolgt. Schwule, Lesben, Bisexuelle und trans* Menschen wurden gefangen genommen und in Konzentrationslager deportiert. Queere Liebe war verboten. Für den Wunsch dieser Menschen, frei zu leben, wurden sie unterdrückt und getötet. Wir sagen: So etwas darf sich niemals wiederholen.

Die Geschehnisse der vergangenen Jahre und nicht zuletzt der vergangenen Monate machen uns große Sorgen. Gleichzeitig rütteln sie uns alle wach. Wir dürfen uns nicht auf den Zugeständnissen ausruhen, die wir uns als queere Menschen in den letzten Jahren und Jahrzehnten hart erkämpft haben. Wir dürfen es nicht riskieren, dass unsere Rechte und unsere Art frei zu leben und zu lieben wieder eingeschränkt werden und uns unsere Rechte wieder genommen werden.

Dabei gilt es, geschlossen zusammen zu halten, innerhalb der Gesellschaft aber auch innerhalb unserer queeren Community, die eben so bunt und vielfältig ist wie jede*r Einzelne von uns. Auch wir dürfen einander nicht ausgrenzen, verurteilen und abwerten.

Diese, unsere Vielfalt und die unterschiedlichen Lebensweisen wollen wir leben, schützen und verteidigen. Denn nur gemeinsam und solidarisch sind wir stark gegen die Angriffe von Rechtsextremen. Deshalb sagen wir – trotzig und energisch: „Vielfalt leben. Jetzt erst recht!“

Zur visuellen Umsetzung unseres Mottos haben wir uns in diesem Jahr den Raum vorgenommen, in dem es den meisten ungefilterten Hass gibt und die schlimmste Hetze möglich ist: das Internet. Am leichtesten kann diese durch Postings und Kommentare ungehindert verbreitet und vervielfältigt werden. Ganz egal, ob der Inhalt wahr oder falsch ist, Meinung oder Straftat ist. Beispielhaft nehmen wir Botschaften von AfD-Mitgliedern und anderen, die auf Social Media verbreitet wurden und in denen sie gegen Queerness hetzen und schreiben unser Motto darüber: Vielfalt leben. Jetzt erst recht!

Das zeigt: Wir wehren uns!
Wir setzen uns dem Hass und der Hetze gegen unsere Community entgegen. Gegen jede*n Einzelne*n, der oder die sich unserer Art zu leben und zu lieben entgegenstellt. Wir lassen der rechten Propaganda keinen Platz, nicht in unserer Gesellschaft und nicht in unserer Community. Wir machen uns die Mühe, jede einzelne Aussage, die sich gegen die Demokratie richtet, zu besprühen, auszuradieren und neu zu schreiben. Jetzt erst recht!

Die CSD-Kulturwochen „Stuttgart PRIDE“ finden in diesem Jahr vom 12. bis 28. Juli 2024 in der Stuttgarter Innenstadt statt.

Bist du auch dabei?

Termine der Saison 2024


 

TERMINKALENDER

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
Datum : 2. April 2024
4
Datum : 4. April 2024
6
Datum : 6. April 2024
8
Datum : 8. April 2024
9
Datum : 9. April 2024
11
Datum : 11. April 2024
14
Datum : 14. April 2024
15
Datum : 15. April 2024
16
Datum : 16. April 2024
18
Datum : 18. April 2024
19
Datum : 19. April 2024
20
Datum : 20. April 2024
21
Datum : 21. April 2024
22
Datum : 22. April 2024
23
Datum : 23. April 2024
24
Datum : 24. April 2024
25
Datum : 25. April 2024
26
Datum : 26. April 2024
30
Datum : 30. April 2024

Unterstütze die Stuttgart PRIDE mit deiner Spende:

PayPal Spenden QR Code
Stuttgart PRIDE - Das ist unser Motto 2024

Wichtige Termine

17. Februar 2024 • CSD-Neujahrsempfang

15. Mai 2024 • CSD-Wahlcheck

12. bis 28. Juli 2024 • CSD-Kulturwochen

12 Juli 2024 • CSD-Rathausempfang

27. Juli 2024 • CSD-Demonstration

27. Juli 2024 • CSD-Kundgebung

27. bis 28. Juli 2024 • CSD-Hocketse

27. bis 28. Juli 2024 • CSD-Infomeile

Video-Galerie

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Großes Finale"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "A:I"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Daniel Schuhmacher"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Älice"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Julius Faehndrich"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Becks"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "The Titty Twisters"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Polit-Talk"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Rules Of This Game"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Mark Ed"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Dragshow"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Demo-Preisverleihung"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Daisiana"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Christian Deussen"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Anuschka Miccoli"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Steffen Sturm"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Tanja & Ines"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Leopold"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Marie Rauschen"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Evou"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Marcella Rockefeller"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse Eröffnung

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse Eröffnung

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Lou Bason"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Neujahrsempfang

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Neujahrsempfang

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Empfang im Rathaus

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Empfang im Rathaus

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Demonstration

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Demonstration

More details
Stuttgart PRIDE 2022 • Das große Finale

Stuttgart PRIDE 2022 • Das große Finale

More details

Search