fbpx

Open-Air-Disco 2024 verlegt

Außergewöhnliche Umstände gemeinsam lösen – unter diesem Motto trafen sich Ende Januar Vertreter*innen der Stadt Stuttgart, die Veranstalter der jazzopen und die Verantwortlichen der Stuttgart PRIDE. Der Grund: eine Terminkollisionen am 27. und 28. Juli 2024 für die turnusmäßigen Großveranstaltungen in der Innenstadt.
Open-Air-Disco auf Schillerplatz
Die Veranstaltenden der Stuttgart PRIDE haben sich bereit erklärt, in diesem Jahr das Programm auf dem Schillerplatz zum CSD am 27. und 28. Juli 2024 zu verlegen, um die Festival-Shows der jazzopen auf dem Schlossplatz, die gleichzeitig stattfinden, akustisch nicht zu stören. Außerdem wird es Änderungen im Zeitplan der Stuttgart-PRIDEVeranstaltungen geben. Der Standort Marktplatz bleibt der CSD-Hocketse erhalten.

Die jazzopen (18. bis 29. Juli 2024) verlegen mit Rücksicht auf das Public Viewing während der Fußball-EM in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli 2024) auf dem Stuttgarter Schlossplatz ihren Termin über eine Woche nach hinten. Damit fallen das letzte Festival-Wochenende der jazzopen und die Demonstration und Kundgebung, sowie die 2-tägige Hocketse der Stuttgart PRIDE zusammen.

Detlef Raasch, Vorstandsmitglied der IG CSD Stuttgart e.V. war zunächst verwundert über die Terminüberschneidung: „Seit 23 Jahren sind Demonstration und Hocketse der Stuttgart PRIDE am letzte Juliwochenende eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Stadt Stuttgart und in Baden-Württemberg.“ Er habe per Zufall in der Presse erfahren, dass die jazzopen mit ihrem 30-jährigen Jubiläum dieses Jahr am selben Wochenende stattfinden, wie das Hauptwochenende der Stuttgart PRIDE. Weder Stadt noch Land hätten den Termin der Stuttgart PRIDE auf ihrer Agenda gehabt. Er fordere deshalb die Verantwortlichen auf, die anstehenden Termine künftig besser zu koordinieren. Jedoch sei es nun auch den Mitarbeitenden der Stadt zu verdanken, dass wir die Veranstaltungen der Stuttgart PRIDE durchführen können, erkennt Raasch an.

jazzopen-Promotor Jürgen Schlensog zeigt sich mit dem Ergebnis der Gespräche sehr zufrieden: „Die Herausforderungen sind in diesem Jahr für alle Veranstalter besonders. Wir müssen alle etwas zurückstecken. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir gemeinsam mit den CSD-Verantwortlichen so schnell eine Lösung gefunden haben. Und wenn wir den CSD irgendwie unterstützen können, werden wir das selbstverständlich tun. Schließlich stehen beide Veranstaltungen für die Vielfalt in unserer Gesellschaft.“

Zu den weiteren Planungen der Stuttgart PRIDE sagt Vorstandsmitglied Detlef Raasch: „Wir haben uns darauf verständigt, dass unsere Demo und Abschlusskundgebung am Samstag, den 27. Juli, wie üblich stattfinden können. Jedoch wird der Beginn der Demonstration weiter nach vorne verlegt werden müssen. Wegen der überschneidenden Akustik und der damit verbundenen, möglichen negativen Auswirkungen auf die parallel stattfindenden Veranstaltungen auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben wir uns mit Stadt, Land und den Veranstaltern der jazzopen geeinigt, den Schillerplatz in diesem Jahr nicht mit unserer Hocketse und der Open-Air-Disco zu bespielen. Ebenso musste eine praktikable Lösung für den Standort der ‚Infomeile‘ gefunden werden, wo sich lokale Vereine der queeren Community präsentieren können.

Nach Gesprächen mit der Stadt konnten wir uns bereits auf alternative Locations einigen. Die Open-Air-Disco, die sonst auf dem Schillerplatz stattfindet, wird in diesem Jahr auf den Rotebühlplatz und die angrenzenden Straßen innerhalb des City-Rings verlegt werden. Die ‚Infomeile‘ schließt sich dort nahtlos an. Die Verlegungen stellen uns jedoch vor neue und große Herausforderungen.“ Aufgrund der neuen Planungen zeigt sich Raasch deshalb auch besorgt. Man könne noch nicht abschätzen, welche Auswirkungen die neuen Locations auf die Zusammenarbeit mit Sponsor*innen und Standbetreibende haben werden, welche die Finanzierung der Stuttgart PRIDE gewährleisten. Man sei aber im Gespräch und mögliche Änderungen bezüglich Standorte und Zeiten würden allen Beteiligten zeitnah mitgeteilt. Raasch rechnet für den Verein IG CSD Stuttgart, der die Stuttgart PRIDE veranstaltet, mit finanziellen Einbußen im fünfstelligen Bereich.

Termine der Saison 2024


 

TERMINKALENDER

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
Datum : 2. April 2024
4
Datum : 4. April 2024
6
Datum : 6. April 2024
8
Datum : 8. April 2024
9
Datum : 9. April 2024
11
Datum : 11. April 2024
14
Datum : 14. April 2024
15
Datum : 15. April 2024
16
Datum : 16. April 2024
18
Datum : 18. April 2024
19
Datum : 19. April 2024
20
Datum : 20. April 2024
21
Datum : 21. April 2024
22
Datum : 22. April 2024
23
Datum : 23. April 2024
24
Datum : 24. April 2024
25
Datum : 25. April 2024
26
Datum : 26. April 2024
30
Datum : 30. April 2024

Unterstütze die Stuttgart PRIDE mit deiner Spende:

PayPal Spenden QR Code
Stuttgart PRIDE - Open-Air-Disco 2024 verlegt

Wichtige Termine

17. Februar 2024 • CSD-Neujahrsempfang

15. Mai 2024 • CSD-Wahlcheck

12. bis 28. Juli 2024 • CSD-Kulturwochen

12 Juli 2024 • CSD-Rathausempfang

27. Juli 2024 • CSD-Demonstration

27. Juli 2024 • CSD-Kundgebung

27. bis 28. Juli 2024 • CSD-Hocketse

27. bis 28. Juli 2024 • CSD-Infomeile

Video-Galerie

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Großes Finale"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "A:I"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Daniel Schuhmacher"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Älice"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Julius Faehndrich"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Becks"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "The Titty Twisters"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Polit-Talk"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Rules Of This Game"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Mark Ed"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Dragshow"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Demo-Preisverleihung"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Daisiana"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Christian Deussen"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Anuschka Miccoli"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Steffen Sturm"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • Hocketse: "Schlagerbrunch mit Tanja & Ines"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Leopold"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Marie Rauschen"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Evou"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Marcella Rockefeller"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse Eröffnung

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse Eröffnung

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse:

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Hocketse: "Lou Bason"

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Neujahrsempfang

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Neujahrsempfang

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Empfang im Rathaus

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Empfang im Rathaus

More details
Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Demonstration

Stuttgart PRIDE 2023 • CSD-Demonstration

More details
Stuttgart PRIDE 2022 • Das große Finale

Stuttgart PRIDE 2022 • Das große Finale

More details

Search